www.fdp.de

Hans-Ulrich Rülke

Enzkreis

Aktuelles

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen auf meiner Webseite. Hier können Sie sich über meine Tätigkeit als Landtagsabgeordneter in der FDP/DVP-Fraktion informieren. Jeden Monat versende ich einen Newsletter, den Sie entweder auf dieser Seite lesen, oder als E-Mail empfangen können. Falls Sie Interesse daran haben, mailen Sie mir bitte unter hans-ulrich.ruelke(at)fdp.landtag-bw.de. Sie werden dann direkt registriert.

Im Rahmen meiner regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunden würde ich mich freuen, Sie persönlich kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Hans-Ulrich Rülke

Rülke besucht Kinder- und Jugendfreizeit auf dem Füllmenbacher Hof in Diefenbach

Am Mittwoch, den 3. September 2014 folgte der Fraktionsvorsitzende der FDP/DVP im baden-württembergischen Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke der Einladung des Landesjugendringes im Rahmen der Sommerkampagne „Recht bunt!“ eine Kinder- und Jugendfreizeit zu besuchen. Unter der Leitung von Franziska Wolf und sechs weiteren Betreuern des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Mühlacker verbringen 17 Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren in Diefenbach zehn Tage ihrer Sommerferien.
Rülke wurde zusammen mit der Vorsitzenden des Landesjugendringes Kerstin Sommer von den Kindern mit Hefezopf und einer Menge neugieriger Fragen zum Alltagsleben eines Politikers empfangen. Im Anschluss spielte er mit Ihnen ein Spiel, dass sich mit dem Thema Kinder- und Jugendrechte beschäftigte. Dabei sollten beschriebene Situationen zu den passenden Rechten, wie beispielsweise dem Recht auf Bildung, Recht auf Gesundheit etc., zugeordnet werden. Auch Geschicklichkeitsspiele und Gedächtnisspiele standen während des Besuches auf dem Programm. „Es ist besonders bemerkenswert mit wieviel Freude die Betreuer ihr Ehrenamt ausfüllen um den Kindern ein tolles Ferienerlebnis zu bieten“, lobte Rülke die Verantwortlichen des EJW Mühlacker.

V.r.n.l. - hinterste Reihe: Kerstin Sommer (Vorsitzende des Landesjugendrings), Dr. Hans-Ulrich Rülke und Franziska Wolf (Leiterin der Freizeit) zusammen mit den Betreuern und Kindern auf dem Füllmenbacher Hof in Sternenfels-Diefenbach
V.r.n.l. - hinterste Reihe: Kerstin Sommer (Vorsitzende des Landesjugendrings), Dr. Hans-Ulrich Rülke und Franziska Wolf (Leiterin der Freizeit) zusammen mit den Betreuern und Kindern auf dem Füllmenbacher Hof in Sternenfels-Diefenbach

Ice-Bucket-Challenge für einen guten Zweck

Für einen guten Zweck hat auch der Fraktionsvorsitzende der FDP/DVP im baden-württembergischen Landtag die Ice Bucket Challenge akzeptiert.
Gespendet wurde an die Familienherberge Lebensweg in Illingen-Schützungen, eine Organisation die unheilbar erkrankten Kindern und ihren Eltern einen Ort der Ruhe und eine Heimat auf Zeit bietet.

Zum Video der Ice-Bucket-Challenge der Pforzheimer Zeitung gelangen Sie durch Klick auf das Bild:









Bilder von der gemeinnützigen Eiswasser-Aktion finden Sie hier.

SWR Landesschau Beitrag vom 29.08.2014 um 21.45Uhr

Der Fraktionsvorsitzende der FDP/DVP im baden-württembergischen Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke gab am 29.08. ein Interview zusammen mit Michael Theurer, MdEP und Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg. Der Beitrag ist in der Sendung Landesschau aktuell an ebendiesem Tag um 21.45Uhr zu sehen (etwa ab 9:16min).

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zum Video:

Newsletter August 2014


Pressemitteilung: Neues Lärmschutzgutachten für A8 wird auf Grundlage alter Daten errechnet

Nach Gesprächen zwischen der Bundesregierung, der Gemeinde Remchingen und der Bürgerinitiative „Ruhe jetzt!“ scheint das Ende der Streitigkeiten um das Lärmschutzgutachten aber dennoch nicht in Sicht. In einem Brief an den FDP-Fraktionsvorsitzenden im baden-württembergischen Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke bat die Bürgerinitiative erneut um Hilfe bei der Klärung einiger Sachverhalte. Daraufhin wandte sich Rülke an das Bundesverkehrsministerium und erhielt Antwort von Frau Staatssekretärin Dorothee Bär, MdB.
Diese bestätigte in ihrem Schreiben, dass das neue Gutachten zur Berechnung der Anzahl und des Ausmaßes der Lärmbetroffenheit auf der Grundlage des bestehenden Planfeststellungsbeschlusses basieren werde. Somit würden auch alle Eingangsparameter des alten Gutachtens wieder verwendet. Bär begründet dies damit, dass eine Fortschreibung der Verkehrszahlen, wie sie die Bürgerinitiative fordere, eine Ungleichbehandlung der Betroffenen in anderen Ortslagen darstelle. „Wie man glauben kann, dass man mit alten Zahlen zu neuen Rechenergebnissen kommt, ist mir schleierhaft“, kommentierte Rülke die Erklärung des Bundesverkehrsministeriums. „Ich kann für diese Vorgehensweise kein Verständnis aufbringen“, so Rülke weiter.

Messner findet klare Worte zu Energiewende

"Die Bigotterie in linken und ökologischen Kreisen ist in der Tat oft zum Kopfschütteln. Nicht nur beim Thema Windkraft und Energiewende", so der Extrembergsteiger und ehemalige Europaabgeordnete der Grünen, Reinhold Messner in einem Interview.

Zum Interview


Newsletter Juli 2014


Pforzheimer Westtangente 463- jetzt!

Bei einem Treffen am 28. Juli 2014 hat der Fraktionsvorsitzende der FDP im Landtag Baden-Württemberg Hans-Ulrich Rülke zusammen mit seinen Abgeordnetenkollegen aus Pforzheim, Enzkreis und dem Nordschwarzwald eine Resolution zur Pforzheimer Westtangente unterzeichnet, in der sie gemeinsam den Bund auffordern, die Baufreigabe zu erteilen.

Gemeinsam für die Pforzheimer Westtangente – Solidarität der Abgeordneten in der Region (v.l.) Hans-Ulrich Rülke (FDP-MdL Enzkreis), Viktoria Schmid (CDU-MdL Enzkreis), Hans-Joachim Fuchtel (CDU-MdB Calw), Katja Mast (SPD-MdB Pforzheim/Enzkreis), Saskia Esken (SPD-MdB Calw), Thomas Blenke (CDU-MdL Calw),  Gunther Krichbaum (CDU-MdB Pforzheim/Enzkreis), Marianne Engeser (CDU-MdL Pforzheim), Anneke Graner (Betreuungs-MdL SPD Pforzheim/Enzkreis), Gisela Splett (Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur)<br />
<br />
Gemeinsam für die Pforzheimer Westtangente – Solidarität der Abgeordneten in der Region (v.l.) Hans-Ulrich Rülke (FDP-MdL Enzkreis), Viktoria Schmid (CDU-MdL Enzkreis), Hans-Joachim Fuchtel (CDU-MdB Calw), Katja Mast (SPD-MdB Pforzheim/Enzkreis), Saskia Esken (SPD-MdB Calw), Thomas Blenke (CDU-MdL Calw), Gunther Krichbaum (CDU-MdB Pforzheim/Enzkreis), Marianne Engeser (CDU-MdL Pforzheim), Anneke Graner (Betreuungs-MdL SPD Pforzheim/Enzkreis), Gisela Splett (Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur)





Anbei der Text der Resolution als pdf zum Download.

Resolutionstext Pforzheimer Westtangente 463 - jetzt!


Druckversion Druckversion