www.fdp.de

Hans-Ulrich Rülke

Enzkreis

Aktuelles

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen auf meiner Webseite. Hier können Sie sich über meine Tätigkeit als Landtagsabgeordneter in der FDP/DVP-Fraktion informieren. Jeden Monat versende ich einen Newsletter, den Sie entweder auf dieser Seite lesen, oder als E-Mail empfangen können. Falls Sie Interesse daran haben, mailen Sie mir bitte unter hans-ulrich.ruelke(at)fdp.landtag-bw.de. Sie werden dann direkt registriert.

Im Rahmen meiner regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunden würde ich mich freuen, Sie persönlich kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Hans-Ulrich Rülke

Bürgersprechstunde am 03.November

Der Landtagsabgeordnete für den Enzkreis und Vorsitzende der baden-württembergischen FDP-Landtagsfraktion Dr. Hans-Ulrich Rülke hält in seinem Wahlkreisbüro in der Zerrennerstr. 26 in Pforzheim am Montag, den 3. November 2014, von 10:30 bis 12.30 Uhr seine Bürgersprechstunde ab. Interessierte Bürger werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07231) 15 55 467 oder auf der Internetseite www.hans-ulrich-ruelke.de anzumelden. Das Wahlkreisbüro ist von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr besetzt.

Rülke und Schweickert stehen für die Wahlkreise Pforzheim und Enz zur Landtagswahl bereit

Der Kreisvorsitzende der FDP Pforzheim/Enzkreis und Vorsitzende der FDP/DVP-Fraktion im baden-württembergischen Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke bat am Montag, den 27. Oktober 2014 zu einem Pressegespräch in Niefern-Öschelbronn. Hierbei gab der Kreisvorsitzende den einstimmigen Beschluss des Kreisvorstandes bekannt, demzufolge der Parteibasis für die Landtagswahl 2016 Dr. Hans-Ulrich Rülke als Kandidat und Prof. Dr. Erik Schweickert als Ersatzbewerber für die Wahlkreise Pforzheim und Enz vorgeschlagen werden. „Es war für mich immer klar, dass ich mich wieder im Wahlkreis Enz, den ich seit bald zehn Jahren im Landtag vertreten darf, um ein Mandat bewerben möchte. Es muss aber auch darum gehen, im Wahlkreis Pforzheim bei dieser Schicksalswahl das bestmögliche Ergebnis für unsere Partei zu erzielen“, erklärte Rülke gegenüber der anwesenden Presse. Dafür sei es wichtig in der Region Pforzheim/Enzkreis, ebenso wie im gesamten Land, Kandidaten aufzustellen die das größtmögliche Wählerpotential abrufen können um die Fünfprozenthürde deutlich zu überspringen. Auch um für die Bundestagswahl 2017 eine entsprechende Signalwirkung aussenden zu können, sei dies von großer Bedeutung.

Als möglicher Spitzenkandidat für die FDP Baden-Württemberg sei die Frage nach einem Ersatzbewerber, der insbesondere im Wahlkampf vor Ort eine wichtige Rolle spielt, mindestens ebenso wichtig. „Sollte ich als Spitzenkandidat nominiert werden, dürfte es mir schwerfallen, alle anstehenden Wahlkampftermine vor Ort wahrzunehmen. Deshalb ist es für unseren Erfolg in Pforzheim und Enzkreis von großer Bedeutung, dass mir ein gleichermaßen populärer, kompetenter und qualifizierter Ersatzbewerber zur Seite steht. Deshalb habe ich Professor Dr. Erik Schweickert gebeten, sich in beiden Wahlkreisen für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen und er hat dankenswerterweise seine Bereitschaft hierfür erklärt,“ sagte Rülke weiter.

Die endgültige Entscheidung über die Kandidatennominierung zur Landtagswahl 2016 treffe aber selbstverständlich die Parteibasis. So werde man Anfang des Jahres 2015 zu den Wahlkreiskonferenzen einladen, bei denen die Mitglieder des Wahlgebietes über diesen Vorschlag abstimmen könnten, erläuterte Schweickert. „Wir hoffen auf die Unterstützung durch die Mitglieder um mit viel Rückenwind in den Wahlkampf starten zu können“, so Schweickert weiter.

Dr. Hans-Ulrich Rülke zusammen mit Prof. Dr. Erik Schweickert stehen für die Landtagswahl 2016 als Kandidaten bereit
Dr. Hans-Ulrich Rülke zusammen mit Prof. Dr. Erik Schweickert stehen für die Landtagswahl 2016 als Kandidaten bereit

Newsletter Oktober 2014

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe des Newsletters:

Die FDP und die Landtagswahl 2016

Landespressekonferenz: Landesvorstand nominiert Rülke als Spitzenkandidat für die LTW 2016

Hans-Ulrich Rülke und Michael Theurer
Hans-Ulrich Rülke und Michael Theurer

Der FDP-Landeschef Michael Theurer hat am 21.10.2014 in Stuttgart bekannt gegeben, dass der Landesvorstand einstimmig den Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion Hans-Ulrich Rülke als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016 nominiert hat. Endgültig entscheiden über den Spitzenkandidat soll ein Mitgliederentscheid im kommenden Jahr.

SWR Landesschau: FDP Landevorstand nominiert Rülke als Spitzenkandidat für die LTW 2016


Rülke zur Asylpolitik des Landes Baden-Württemberg

In der Aktuellen Debatte während der Plenarsitzung vom 16. Oktober 2014 äußerste sich der Fraktionsvorsitzende der FDP/DVP-Fraktion im baden-württembergischen Landtags in zwei Redebeiträgen zur Asylpolitik des Landes Baden-Württemberg

Hier geht es zum Video des ersten Redebeitrages.

Hier geht es zum Video des zweiten Redebeitrages.


Rülke zur Verankerung der Schuldenbremse des Grundgesetzes in der Landesverfassung

In Plenarssitzung im baden-württembergischen Landtag am 8. Oktober 2014 sprach sich der Vorsitzende der FDP/DVP-Fraktion Dr. Hans-Ulrich Rülke für die Verankerung der Schuldenbremse des Grundgesetzes in der Landesverfassung aus.

Hier geht es zum Video des Redebeitrages.


Main Post: Kretschmann platzte der Kragen

Wie die Main Post am 03.10.2014 berichtet, platzte dem grünen Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einer Veranstaltung im Taubertal der Kragen. Auslöser war eine Diskussion um die Argumente gegen Windkraft.

Zum Artikel



Druckversion Druckversion